Heike, 39, Burgdorf: Diskrete SMverabredungen gesucht

Blondine in rotem Latexkleid liegt auf dem Bett

Zuweilen mag ich es mich als williges Bückstück zu fühlen und ich besitze auch eine gewisse Schmerzgeilheit (auch Algolagnie genannt). Gerade in Kombination mit strikten Fesselungen erlebe ich unglaubliche Lustgefühle dabei.
Dabei sind mir Praktiken wie Spanking und verbale und körperliche Züchtigungen vertraut und ich begrüße sie.
Es würde mich freuen durch dieses Onlineinserat ein paar nette SM-Freunde aus der Gegend zu finden und vielleicht sogar eine kleine Spielgruppe zu organisieren.

Ich stelle mir diskrete Treffs vor bei denen wir alle unsere geheimen bizarren Triebe gemeinsam ausleben können und keiner aus dem Umfeld bekommt etwas davon mit. Dabei ist für mich von größter Bedeutung, dass wir alle untereinander Vertrauen haben und uns als homogene Gruppe gut miteinander verstehen. Nur mit netten Leuten kann ich meine SM-Neigung mit voller Hingabe ausleben. Immerhin ist dies eine sehr intime Angelegenheit bei der die zwischenmenschliche Chemie eine große Rolle spielt. Außerdem soll auch wirklich niemand aus meinem privaten Umfeld mitbekommen wie ich mich als devote Sklavennutte von anderen benutzen lasse.

Mir ist Alter meiner Mitspieler egal, andere Werte entscheiden. Ich stehe am meisten auf Fesselungen und leichte bis mittelharte Schmerzen. Vor allem beim Spanking komme ich oft schnell zum Orgasmus. Aber es sollte sich im Rahmen halten. Mit großen Wunden mit denen man nicht sitzen kann, kann ich meinen Job nicht ausüben. Aber bei Schlägen mit der flachen Hand auf meinen Hintern kann eigentlich nichts passieren. Auch werde ich gerne zwischendurch bei ,entsprechender Erregung, gewürgt und auch heißes Wachs auf meinen Brüsten und meiner Scham erzeugt einen intensiven Lustschmerz, der meine Erregung nachhaltig steigert. Auch mit Klammern an meinen Nippeln und Schamlippen habe ich schon einige Erfahrungen machen dürfen.

Vermutlich ist es gar nicht so leicht eine nette Gruppe zusammen zu bekommen, aber ich denke der Aufwand lohnt sich, denn zusammen bieten sich tolle Möglichkeiten zusammen bizarre Spiele zu spielen. Aber es sollte bei einer kleinen vertrauten Gruppe bleiben, sonst wird es unübersichtlich. Es sollten nicht plötzlich unbekannte Gesichter auftauchen, die dann die Harmonie stören würden. Aber mit der richtigen Gruppe hat wohl immer jemand Zeit wenn man gerade Bock auf etwas perversen Sex hat.

„Heike, 39, Burgdorf: Diskrete SMverabredungen gesucht“ weiterlesen